… welche Gemeinde im Landkreis kein gleichnamiges Ortsschild hat?

Baiern heißt zwar eine Gemeinde im Landkreissüden, ist aber kein Ort. Das Rathaus ist in Kulbing; den Namen verdankt die Gemeinde dem Ort Jakobsbaiern.

… woher der Name „Ebersberg“ kommt?

Von den „Grafen von Ebersberg“, benannt nach ihrer 
Stammburg „Eparesburg“ bei Ybbs.

Vom Grafen Eberhart I., einem Enkel des Gaugrafen Sieghart.

Von einem kapitalen Eber, den Graf Sieghart vergeblich jagte und auf dessen Höhle er eine Kapelle und später eine Burg bauen ließ.

Vom Berg an der „Ebrach“, deren Namen mit „Wiesenbach“ übersetzt werden kann.

… welcher Landrat Präsident des Bundesverfassungsgerichtes war?

Prof. Dr. Josef Wintrich war der erste kommissarische Landrat nach dem 2. Weltkrieg und wurde nach wenigen Wochen im Amt an das Bundesverfassungsgericht berufen.

… dass der Landkreis unabhängig werden will?

Bis 2030 wollen wir unseren Landkreis unabhängig von fossilen und anderen endlichen Energieträgern machen. Dieses Ziel hat sich der Landkreis im „Aktionsprogramm Ebersberg 2030“ gesetzt. Wie wir dieses Ziel erreichen wollen, zeigen Klimaschutzmanager und Energieagentur Ebersberg in Halle C.